Press

Tagesgespräch mit Sigrid Rieuwerts (10 May 2021, SRF)
Schottland-Wahl heizt Unabhängigkeitsdebatte an

Die schottische Nationalpartei SNP hat die Parlamentswahlen in Schottland gewonnen, allerdings die absolute Mehrheit im Parlament verpasst. Was bedeutet das für ihr zentrales Wahlversprechen – ein neues Unabhängigkeitsreferendum? Gast im «Tagesgespräch» ist die Schottland-Expertin Sigrid Rieuwerts.
Kommt es in Schottland nun zu einer erneuten Unabhängigkeitsabstimmung? Bei den Parlamentswahlen hat die schottische Nationalpartei SNP zwar die absolute Mehrheit verpasst, zusammen mit den Grünen, die ebenfalls für die Unabhängigkeit sind, hat die SNP allerdings eine klare Mehrheit im schottischen Parlament. Ein Referendum ist nun eine Frage des Wann, nicht des Ob, sagte die alte und neue schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon am Wochenende. Doch ist es so einfach? » Read more

 

Julia Tischbirek (20 April 2021, STUZ)
Auslandsstudium im Lockdown

Ob ausländische Studierende in Mainz oder Mainzer, die es in die Welt zieht – durch die Pandemie ist vieles schwieriger. Doch das ERASMUS-Programm passt sich an und ist weiter gefragt. Eilidh Baxter ist 20 Jahre alt und kommt aus Schottland. Über ERASMUS studiert sie nun für zwei Semester in Mainz. Die Uni lernte sie bisher allerdings nur online kennen.
Die Zahl der ausländischen Studierenden, die ein ERASMUS-Semester an der Uni Mainz absolvieren, sei stark gesunken, berichtet Marion Jorzyk von der Gutenberg International School. Rund 100 Austauschstudierende hätten sich im Sommersemester 2021 neu immatrikuliert – im Sommersemester vor der Pandemie waren es circa 150 Studenten. » Read more

 

Trotz Brexit (30 March 2021, SWR2)
Rheinland-Pfalz und Schottland wollen weiter kooperieren

Ein rot-karierter Schal, ein kariertes Tweed Sakko: Dass Sigrid Rieuwerts eine Schwäche für Großbritannien hat, insbesondere für Schottland, sieht man auf den ersten Blick. Die Anglistin lehrt an der Uni Mainz und ist dort außerdem die hauseigene Schottland-Beauftragte. Diese Stelle wurde notwendig, weil der Austausch zwischen Schottland und der Universität innerhalb von 40 Jahren immer intensiver wurde, sagt Sigrid Rieuwerts. "Also vor 40 Jahren war ich auch noch nicht an dieser Uni, aber ich weiß, dass ein Professor Drescher einen Schottland-Schwerpunkt etabliert hatte und dann haben wir es neu ausgerichtet und vor allem einen Schwerpunkt auf Lehrerbildung gesetzt und auch auf Mobilität von Studierenden und die Forschung natürlich weiter betrieben." » Read more